Die Fotomontage zeigt SuSanne Grittner auf der Seestraße mit einer Postkarte, an der eine lila und weiß bedruckte Plastikverpackung angeheftet ist.

Postkarten mit angehefteten Zimtsternen bekamen alle die mit Rad vorbeikamen. © Fotomontage - Leonard Palm

Wedding: Zimtsterne zu Nikolaus im eisigen Schneegestöber

Leckere Lebkuchen mit Zuckerguss und Zimt verteilte die Stadtteilgruppe bei Eis und Schnee zu Nikolaus unter den festlich gestimmten Radfahrenden. Im Video SuSanne Grittner mit ihrem winterlichen Statement bei der warmherzigen Aktion der Radvolution.

Zimtsterne zu Nikolaus - Verkehrswende in Berlin Mitte

Bundesweit waren die Aktiven des ADFC am sechsten Dezember früh am Morgen auf den Straßen, um im Radverkehr für festliches Vergnügen zu sorgen. Einige Freude zeigte sich auf den rosigen Wangen, wo neben Glatteis und Verkehrslärm ein Lächeln und ein Zimtstern warteten. 

Die Stadtteilgruppe Mitte wählte die Ecke von Togostraße und Seestraße, eine viel befahrene Kreuzung des Radwegenetzes. Eltern mit Kindern beim Pendeln und auf dem Weg zu Kita oder Schule, auch einige Studierende auf dem Weg zur Hochschule freuten sich über Süßigkeiten. 

Video: SuSanne Grittner - Statement zur Nikolaus-Aktion

 

Radvolution: Sichere Radwege für alle zu Weihnachten

Die Stadtteilgruppe Mitte und der ADFC Berlin beteiligten sich an der bundesweiten Aktion. Der ADFC dankt den Radfahrenden und erinnert die Politik daran, die Bedingungen zum Radfahren zu verbessern. Besonders Radwege sollten im Winter geräumt werden.

Die Stadtteilgruppe trifft sich jeden 4. Mittwoch im Monat um 19:30 Uhr im Restaurant Fünf-und-Sechzig.

Sei dabei!

Verwandte Themen

Mädchen auf Fahrrad mit einem Schild auf dem steht: Mein Leben ist mehr wert als ein Parkplatz

Fahrraddemo in Schöneberg am 24. November 2023: Für gute, sichere Radwege!

Was nützen Radwege, die nur ein bisschen schützen? Wir sagen „Nein“ zu den neuen, schlechten Plänen für den Radweg in…

Die Kidical Mass startet in Pankow auf der Ossietzkystraße, eine Fahrradstraße seit 2020.

Zukunftsmusik in Pankow

Es gibt viele tolle Pläne für Pankows Fahrradfahrer:innen, davon umgesetzt wurde bisher wenig. Eine Bestandsaufnahme in…

Aus den 70ern ins Jahr 2022: Vorsichtig optimistisch

In Steglitz-Zehlendorf gibt es Potential. Doch wird es genutzt? In unserer radzeit-Reportage nehmen wir den Bezirk im…

„Es fällt mir schwer, richtig stolz zu sein.“ - Rainer Hölmer im Interview

Im ADFC-Interview blickt Bezirksstadtrat Rainer Hölmer selbstkritisch auf die Entwicklungen der Fahrradinfrastruktur in…

"Zu viel gespart" - Interview mit Stadträtin Christiane Heiß

Christiane Heiß ist seit 2016 als Bezirksstadträtin in Tempelhof-Schöneberg unter anderem für die Verkehrsplanung,…

Fahrräder fahren auf der Autobahn

Sternfahrt 2023: Ein Stern rollte durch Berlin

50.000 Menschen waren auf der ADFC-Sternfahrt. Ein starkes Signal, dass Berliner:innen ihr Fahrrad lieben und von der…

Oliver Schruoffeneger: »Ich gestehe: Ich finde auch, dass es zu langsam geht«

Stadtrat Oliver Schruoffeneger, Charlottenburg-Wilmersdorf, spricht im ADFC-Interview über veraltete Radwege in der…

Das Berliner Projekt Radbahn

Überdacht Radfahren: Das Berliner Projekt Radbahn

Berlins erster überdachter Fahrradweg: Das innovative Vorhaben der Radbahn steht Berlin gut zu Gesicht. Jetzt muss die…

In Trippelschritten zur Verkehrswende

Vom Kunger-Kiez bis Schmöckwitz, von der Köpenicker Altstadt, über den Plänterwald bis zu Landesgrenze Richtung…

https://berlin.adfc.de/artikel/zimtsterne-zu-nikolaus

Bleiben Sie in Kontakt