Radverkehr liefert einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz © ADFC / Dirk Deckbar

Alle zusammen für die Verkehrswende: Unser erfolgreicher Demo-Herbst

Die Leichtigkeit des Radfahrens erleben, als Gruppe die Straße erobern und politisch sichtbar sein! Von Joachim Schleicher.

Der ADFC Berlin machte diesen Herbst mit vielen kleinen und großen Aktionen deutlich: Wir wollen, dass Berlin das Radnetz jetzt lückenlos auf die Straße bringt. Danke an alle, die dabei waren!

Im September mobilisierte der ADFC Berlin alle Altersgruppen für die Verkehrswende: Die Jüngsten eroberten am großen Kidical Mass-Wochenende am 24. und 25. September auf ihren Fahrrädern die Straßen Berlins. Deutschlandweit waren an diesem Wochenende zehntausende Kinder mit ihren Eltern und Großeltern auf zwei Rädern unterwegs. Am Freitag, den 23. September stellten wir uns hinter die Jugendlichen von Fridays For Future und führten beim globalen Klimastreik den Verkehrswende-Block in Berlin an. Und zu Beginn der Europäischen Mobilitätswoche fuhren wir mit der ADFC-Kreisfahrt einmal um das Berliner Stadtzentrum und feierten das Fahrrad. Maßstab für eine sichere Fahrradinfrastruktur müssen die Kinder sein. Denn: Sind die Wege für die Jüngsten gut, sind sie für alle gut.

Kidical Mass: Jarasch verspricht Einsatz für neues Straßenverkehrsrecht

Zum Auftakt des Kidical Mass-Aktionswochenendes haben wir die Petition „Uns gehört die Straße!“ an die Berliner Senatorin für Mobilität, Bettina Jarasch, überreicht. Mit der Petition fordert das Aktionsbündnis „Kinder aufs Rad“ Bund und Länder auf, ein kinderfreundliches Straßenverkehrsrecht zu schaffen, damit auch Kinder sicher und selbständig am Verkehr teilnehmen können. Bei der Übergabe am Frankfurter Tor versprach Jarasch den Kindern und Eltern, sich für ein neues Straßenverkehrsrecht einzusetzen. Zu diesem Zeitpunkt hatten bereits mehr als 84.000 Menschen die Petition unterschrieben.

Für lebenswerte Kieze

Grün statt grau: Am Park(ing) Day erobern sich Menschen in ganz Berlin ein Stück Lebensraum vom Autoverkehr zurück. Mit verschiedenen Aktionen entstehen auf Auto-Parkplätzen im öffentlichen Raum jedes Jahr am dritten Freitag im September temporär kleine Parks und Orte zum Verweilen. In Charlottenburg-Wilmersdorf war der ADFC Berlin gemeinsam mit vielen anderen für lebenswerte Kieze auf der Straße.

Glitzern für Verkehrssicherheit

Mit der ADFC-Lichterfahrt demonstrieren wir für mehr Sicherheit für Radfahrende in der dunklen Jahreszeit. Wir fordern eine sichere Fahrradinfrastruktur, damit Radfahrende auch im Dunkeln nicht einfach „übersehen werden“, sondern Sichtbarkeit und Platz auf den Straßen bekommen. Mit erleuchteten Rädern glitzerten wir für mehr Verkehrssicherheit!

Fahrrad feiern – Stadtzentrum umkreisen!

Entspannt und sicher rund um das Berliner Stadtzentrum radeln: Bei der Kreisfahrt feierten wir einen Tag lang das Fahrrad als bequemes und komfortables Fortbewegungsmittel. Viele hundert Menschen konnten bei bestem Herbst­wetter die Stadt aus neuen Blickwinkeln entdecken.

Verwandte Themen

Radweg am Flughafen Kopenhagen

ADFC fordert Anbindung des Flughafens BER ans Radverkehrsnetz

Während moderne Flughäfen – wie in Amsterdam, Frankfurt oder Kopenhagen – ganz selbstverständlich an das Radwegenetz der…

Spendenradeln bei der PSD-Herzfahrt

Aufs Rad für den guten Zweck: Spendenradeln für gesunde Kinderherzen

Mach mit vom 21.-28. August 2022: Bei der 9. PSD HerzFahrt treten auch in diesem Jahr wieder Jung und Alt, Sport- und…

02.12.2023: 40 Menschen bei #VisionZero-Demo und Geisterrad-Mahnwache

Am 27.11.2023 stieß eine Pkw-Fahrerin mit einem 82-Jährigen Radfahrer auf der Heiligenseestraße zusammen. Tags darauf…

Mit Fahrradstraßen löst man mehrere Probleme auf einmal. Weil sie schnell und kostengünstig umsetzbar sind, können mit ihnen ganze Radverkehrsnetze kurzfristig neu hergestellt und bestehende Lücken geschlossen werden. Die Fahrradstraßen werden besonders attraktiv für Radfahrende,wenn sie Vorfahrt vor kreuzenden Nebenstraßen bekommen. Schleichverkehre werden durch Maßnahmen wie Poller unterbunden. So entlasten Fahrradstraßen Kieze von Durchgangs- und Parksuchverkehr, die Verkehrssicherheit nimmt zu.

Infrastrukturelle Maßnahmen für den Radverkehr

Berlin muss das Radnetz auf die Straße bringen, Rad- und Fußverkehr zusammendenken, Kreuzungen umgestalten, Illegales…

ADFC-Fahrradsternfahrt auf der Autobahn

Wissenswertes zur ADFC-Fahrradsternfahrt 2023

Alle aufs Rad! Die ADFC-Sternfahrt ist das Fahrradhighlight des Jahres in Berlin und der ganzen Region.

Transparenz: Wir machen mit

Der ADFC Berlin e.V. verpflichtet sich zur Transparenz

Wir sind der Meinung, dass Transparenz eine Grundvoraussetzung ist, um für das Gemeinwohl tätig zu sein.

Radfahrerin im dichten Verkehr.

ADFC-Fahrradklima-Test 2022: Bedrängt, behindert, gefährdet

Nur „Ausreichend“, eine bessere Note konnten Berliner Radfahrende ihrer Stadt im ADFC-Fahrradklima-Test 2022 nicht…

Geisterrad für getötete Radfahrerin an der Bundesallee in Wilmersdorf

06.11.2022: #VisionZero-Demo und Geisterrad-Mahnwache in Wilmersdorf

Am 03.11.2022 starb eine Radfahrerin, nachdem der Fahrer eines Betonmischers sie am 31.10.2022 auf der Bundesallee in…

Spendenradeln bei der PSD-Herzfahrt

Spendenradeln bei der HerzFahrt 2023 für gesunde Kinderherzen

Mach mit vom 23.-30. Juli 2023: Bei der 10. PSD HerzFahrt treten auch in diesem Jahr wieder Jung und Alt, Sport- und…

https://berlin.adfc.de/artikel/unser-erfolgreicher-demo-herbst-2022

Bleiben Sie in Kontakt