Kinder und Erwachsene auf Fahrrädern fahren auf die Siegessäule in Berlin zu

Die Kinderroute der ADFC-Sternfahrt auf der Zielgeraden zur Siegessäule © ADFC / Reckzeh

Kinderrouten Sternfahrt

Speziell für Kinder und deren Eltern gibt es zwei Familienrouten zur Sternfahrt am 2. Juni 2024. Hier können Klein und Groß in kindergerechtem Tempo zum Großen Stern fahren.

ADFC-Sternfahrt - Alle aufs Rad!

Am 2. Juni 2024 findet die große ADFC-Sternfahrt statt. Aus Berlin und der ganzen Region fahren zehntausende Radfahrer:innen zum Großen Stern. Um alle Altersgruppen und Interessen anzusprechen, gibt es neben Express-Routen, die in Rennrad-Tempo gefahren werden, auch zwei Kinder- und Familienrouten.

  • Die Kinderroute ab Jannowitzbrücke startet um 13 Uhr. Zustiegsmöglichkeit am Moritzplatz gegen 13.10 Uhr.
  • Die Kinderroute ab dem Heidelberger Platz startet um 13 Uhr. Zustiegsmöglichkeit am Fehrbelliner Platz um 13.15 Uhr.
  • Beide Routen kommen gegen 14 Uhr am Großen Stern an.

Ihr erreicht die Siegessäule abseits des Trubels der anderen Routen. Das Besondere an der Sternfahrt: Je nach Können und Lust gibt es unterschiedlich lange Möglichkeiten. Schulkinder und geübte Vorschulkids fahren erfahrungsgemäß gerne eine komplette Stunde auf dem Rad mit. Jüngere Kinder steigen einfach am Moritzplatz oder Fehrbelliner Platz zu. Oder ihr reiht euch später entlang der Strecke ein, die an mehreren U-Bahnhöfen vorbei führt. Vom Großen Stern zum Abschluss am Deutschen Technikmuseum steigen kleine Kinder dann besser in den Anhänger oder das Lastenrad der Eltern – auf den letzten drei Kilometern mischen sich alle Routen.

Die Straßen werden extra für die Sternfahrt zum Radfahren freigegeben und die Demo von der Polizei begleitet.

Die Kinder- und Familienrouten rollen mit 7-10km/h gemütlich durch die Straßen. So haben alle Spaß daran, die sich für eine Stunde auf zwei Rädern wohlfühlen. Jugendliche können in Begleitung auch auf den „großen“ innerstädtischen Routen, z.B. ab Prenzlauer Allee oder Landsberger Allee mitfahren - und falls doch die Kraft ausgeht die Autobahn A100 an einer der Abfahrten verlassen. Weitere Informationen zu allen Routen findet ihr auf unserer Übersichtsseite zur Sternfahrt.

Die Kinderroute ab Jannowitzbrücke gibt es bereits seit 2009. Sie findet dieses Jahr bereits zum 15. Mal statt.

ADFC Berlin für die familienfreundliche Stadt

Verkehrspolitik gerade aus Sicht der Schwächsten führt zu mehr Sicherheit für alle. Wenn auch ein achtjähriges Kind auf dem Weg zur Schule und zu Freunden sicher ist, kann die Infrastruktur von allen Altersgruppen gut genutzt werden. Speziell für Familien setzt sich der ADFC Berlin für folgende Ziele ein:

  • Schulstraßen ausweisen: In den kommenden fünf Jahren müssen 15 Schulstraßen pro Bezirk umgesetzt werden. Durch temporäre Straßensperrungen für Kfz-Durchgangsverkehr sollen Schulen damit sicherer werden.
  • Regeln durchsetzen: Verkehrsberuhigung vor Schulen und Kitas muss nicht nur zu Schulbeginn, sondern ganzjährig konsequent kontrolliert und sanktioniert werden.
  • Abstellanlagen an Schulen: Jedes Kind muss auf dem Schulgelände einen möglichst überdachten Fahrradbügel vorfinden.
  • Lastenrad statt Elterntaxi: Als Angebot für Familien braucht es ein nach Einkommen gestaffeltes Programm des Senats zum Kaufen und Leasen von Lastenrädern

Du möchtest dich für kinderfreundlichen Radverkehr einsetzen? Dann komm in unsere AG Kinder & Familien!

alle Themen anzeigen

Radverkehr stärken & Mitglied werden

Unterstütze den ADFC Berlin, werde Mitglied und nutze exklusive Vorteile:

  • deutschlandweite Pannenhilfe
  • exklusives Mitgliedermagazin als E-Paper
  • Rechtsschutz und Haftpflichtversicherung
  • Beratung zu rechtlichen Fragen
  • Vorteile bei vielen Kooperationspartnern
  • und vieles mehr!
Jetzt Mitglied werden

Verwandte Themen

Auch im Jahr 2024 mussten in den ersten vier Monaten bereits drei Geisterräder aufgestellt werden, hier in Weißensee.

Weniger Unfälle, mehr Todesfälle – das sind die Berliner Unfallzahlen für 2023

4224 leichtverletzte, 574 schwerverletzte, 12 getötete Radfahrer:innen – das sind die traurigen Unfallzahlen 2023 der…

Das Berliner Projekt Radbahn

Überdacht Radfahren: Das Berliner Projekt Radbahn

Berlins erster überdachter Fahrradweg: Das innovative Vorhaben der Radbahn steht Berlin gut zu Gesicht. Jetzt muss die…

Wir sind Teil der Brandmauer!

Über 1900 Organisationen aus der Zivilgesellschaft haben sich dem Aufruf angeschlossen, am Samstag (3. Februar 2024) ab…

Ordner:innen unterstützen den Ablauf von Demos und Aktionen

Ordner:innen gesucht!

Ordner:innen sorgen bei Demos und Aktionen dafür, dass die Teilnehmenden sicher und entspannt am Ziel ankommen.

Menschen auf dem Fahrrad für die Aktion Stadtradeln 2023 vor Berliner Wahrzeichen

STADTRADELN 2023: Radeln für ein gutes Klima

Der ADFC Berlin unterstützte die Aktion STADTRADELN vom 1. Juni - 21. Juni 2023. Wieder traten tausende Berliner:innen…

Fahrräder fahren auf der Autobahn

Sternfahrt 2023: Ein Stern rollte durch Berlin

50.000 Menschen waren auf der ADFC-Sternfahrt. Ein starkes Signal, dass Berliner:innen ihr Fahrrad lieben und von der…

Alle zusammen für die Verkehrswende: Unser erfolgreicher Demo-Herbst

Die Leichtigkeit des Radfahrens erleben, als Gruppe die Straße erobern und politisch sichtbar sein! Von Joachim…

Mahnwache 25.03.2022 am Knoten Falckensteinstraße/Schlesische Straße

25.03.2022: #VisionZero-Demo und Geisterrad-Mahnwache in Kreuzberg

Am 23.03.2022 verstarb ein 71-jähriger Radfahrer am Knoten Falckensteinstraße/Schlesische Straße an den Folgen einer…

Fahrraddemo durch die Stadt

Fahrrad-Kreisfahrt um Stadtzentrum am 17. September 2022

Mit einer Fahrrad-Kreisfahrt rund um das Berliner Stadtzentrum lud der ADFC Berlin alle ein, einen Tag lang das Fahrrad…

https://berlin.adfc.de/artikel/kinderroute-sternfahrt

Bleiben Sie in Kontakt