Neue Mobilität bei der VELOBerlin

berlin © VELOBerlin / Stefan Hähnel

Fahrradfestival VELOBerlin bringt neue Mobilität in den alten Flughafen

Am 6. und 7. Mai 2023 war der ADFC Berlin einer von über 200 Ausstellenden vor 17.000 Fahrradfans bei der VELOBerlin am historischen Flughafen Tempelhof. Im Bühnenprogramm lenkte der ADFC Berlin den Fokus auf kinderfreundliche Mobilität.

Der ADFC Berlin war mit eigener Standfläche, ADFC-Fahrrad-Check und Codierservice sowie der großen Kidical Mass mit Ziel auf der VELOBerlin präsent.

In den großen Ausstellungen stand das urbane Radfahren im Fokus, neben den Fahrradfans sollten besonders neue Zielgruppen für das Velo begeistert werden. Mit dem richtigen Rad und geeigneter Ausrüstung ist das Fahrrad der perfekte alltägliche Begleiter, 365 Tage im Jahr! Die VELOBerlin ist jedes Jahr die einmalige Gelegenheit, die Vielfalt der Fahrradwelt zu erleben, auszuprobieren und dabei das passende Rad zu finden.

In gruppierten Spezialausstellungen wurden besondere Fahrradthemen beleuchtet. Orientierung für die alltägliche Familienmobilität bot das VELOTransport Areal mit 40 Ausstellenden über 60 Lastenradmarken in allen Größen, außerdem Anhängern und neuen Fahrzeugideen. Der Nachwuchs fand sein Bike im VELOKids Bereich; Kunstvolles, Accessoires und Upcycling Produkte trafen im Handmade Bereich auf interessierte Kundschaft. Ein Teil des Hangars wurde dem Boomthema Radtourismus gewidmet und von einer Fotoausstellung ergänzt. Und neben vielen etablierten Marken nutzten viele Start-ups die VELOBerlin, um ihre neuen Ideen dem breiten Publikum vorzustellen.

Schließlich sollte ein wichtiges Augenmerk auf den größten nicht motorisierten Trend der Radindustrie gelegt werden: das Gravelbike. In der eigenen Gravel Area für das sportliche Radfahren abseits der Straße stellten Fahrrad- und Zubehörmarken ihre Trends vor, ein Adventure Parcours, eine Bar, Workshops und Ausfahrten luden Szene und Interessierte zum Testfahren und Austauschen ein.

Mobilitätspolitik: Bühnentalks und Raddemos für mehr Radverkehr

Als urbanes Fahrradfestival präsentiert die VELOBerlin nicht nur Produktneuheiten, sondern bietet auch die Plattform für den Austausch über das Radfahren und die Mobilität in der wachsenden Metropole. Initiativen und Vereine von Kiezgruppe bis Verband und Selbsthilfewerkstatt bis Radsportverein erhielten eine eigene Präsentationsfläche.

Auch außerhalb des Veranstaltungsgeländes lud das Festival zum Radfahren ein. Der ADFC Berlin fuhr am Sonntag, den 7. Mai, anlässlich des bundesweiten Kidical Mass Wochenendes auf vier Routen aus verschiedenen Stadtteilen zum Tempelhofer Feld.

Der ADFC Berlin begrüßte die Kidical Mass auf der Bühne und erklärte, warum ein sicheres Schulradnetz für alle gut ist: Solveig Selzer und Joachim Schleicher stellten Aktionen und Ziele des ADFC Berlin vor unter dem Titel "Straßen sind für alle da! Beispiele, wie Kinder in Berlin sicher zur Schule kommen." (So, 14:00 Uhr)

ADFC Pressesprecher und Lastenradenthusiast Karl Grünberg nahm uns mit in seinen „das Lastenrad kann alles, man muss sich nur trauen"-Alltag. "Kinder im Lastenrad: Sicherheit und Spaß auf langen und kurzen Strecken" (Sa, 13:30 Uhr) erzählte vom Lastenrad als Familienkutsche: ob beim Einkauf, in den Wald oder sogar in den Urlaub. Zwei, drei und sogar vier Kinder mitzunehmen, ist je nach Modell kein Problem. Und die Kinder lieben es. Doch wie sicher ist das? Was macht man, wenn es schneit? Und wie lange halten Kinder es in so einem Gefährt aus? Können auch schon Babys mitfahren?

Zum ersten Mal präsentierten sich im Rahmen der Radparade, die auch am Sonntag stattfand, die verschiedenen Arten insbesondere des gewerblichen Radfahrens. Das Innovationsnetzwerk VeloLAB entwickelte aktuell Kampagnenideen zum ganzjährigen Radfahren und stellte die Ergebnisse vor, die für Mobilität zuständige Senatsverwaltung verlieh den Engagementpreis Fahrrad Berlin und ein Panel stellte die Frage „wie machen wir Radfahren cool für alle?“.

Testtrack und Radrennprogramm inspirierten zum Radfahren

Alle Fahrräder konnten während des gesamten Wochenendes Probegefahren werden. Ein überdachter Parcours, der Speed Test Track, Adventure Parcours für Gravel- und Mountainbikes, ein Pumptrack und ein eigener Kids Parcours: hier wurden die Produktneuheiten der Branche auf Herz und Niere geprüft.

Auf der VELOBerlin fanden auch wieder Wettkämpfe statt: gemeinsam mit dem Berliner Radsportverband waren verschiedene Rennradrennen geplant. Ein Katz- und Mausspiel lieferten sich jeweils zwei Teilnehmende beim Micro Cross Rennen über verschiedene Hindernisse. Das Cargo Bike Race forderten nicht nur Geschwindigkeit, sondern auch Geschick beim Auf- und Abladen. Beim „Rising Star“ Bikepolo Turnier starteten Neulinge ihre Bikepolo Wettkampf Karriere.

Key Facts auf einen Blick:

Datum: 6.-7. Mai 2023, 10.00-18.00 Uhr
Ort: Flughafen Tempelhof, Hangar 4 und Vorfeld
Eingang „Landseite“ am Hangar 4: Columbiadamm, U-Platz der Luftbrücke
Eingang “Luftseite”: über das Tempelhofer Feld mit ADFC-Fahrrad-Check, -Codierung und Radabstellanlagen

Alle weiteren Infos zur Messe findest Du auf www.veloberlin.com

alle Themen anzeigen

Radverkehr stärken & Mitglied werden

Gib sicherem Radverkehr deine Stimme und unterstütze den ADFC Berlin zum Aktionspreis von 19 Euro im ersten Jahr!

Exklusive Vorteile:

  • deutschlandweite Pannenhilfe
  • exklusives Mitgliedermagazin als E-Paper
  • Rechtsschutz und Haftpflichtversicherung
  • Beratung zu rechtlichen Fragen
  • Vorteile bei vielen Kooperationspartnern
  • und vieles mehr
Jetzt Mitglied werden

Verwandte Themen

Landesvorstand ADFC - Mitgliederversammlung 2019

Mitgliederversammlung 2019

Am 23.03. fand die Mitgliederversammlung 2019 des ADFC Berlin statt. Die Satzung wurde umfassend novelliert, eine neue…

Mit Fontane durchs Oderbruch

Berühmter Brandenburger Schriftsteller mit sieben Buchstaben? Da muss niemand lange überlegen. Erst recht nicht im…

Radfahren Gruppe Illustration

Fördermitglieder

Wir danken unseren Förderern - Dienstleister, Händler, Unternehmen und Verwaltungen - für die Identifizierung mit den…

Der ADFC ist als Partner beim Stadtradeln-Auftakt dabei.

Stadtradeln 2022: Berlin radelt für ein gutes Klima

Der ADFC Berlin unterstützt die Aktion Stadtradeln: Vom 03.06. - 23.06.2022 traten wieder tausende Berlinerinnen und…

Tempo 30 Schild

ADFC-RadForum am Mittwoch, 19. Juli 2023, 19 Uhr: Tempo 30

Tempo 30 erhöht die Sicherheit, fördert den Rad- und Fußverkehr und mindert den Verkehrslärm. Wie kann T30 für Straßen…

Diskussionsrunde "Stadt für alle"

Visionen von Frauen für die Stadt für alle

Warum werden Debatten um Mobilität und Stadtplanung meist von Männern dominiert? Was ändert eine weibliche Perspektive…

Vier Stimmen des ADFC Berlin

Vier Stimmen des ADFC Berlin

Der ADFC Berlin lebt von seinen Mitgliedern, seinen ehrenamtlich Engagierten und Mitstreiter*innen. Vier von ihnen…

Radfahren Gruppe Illustration

Mitgliederversammlung am 22. April 2023

Die Mitgliederversammlung 2023 findet am Samstag, den 22. April 2023 statt. Es stehen wichtige Aufgaben an – u. a. die…

Spur der Steine – ein zarter Brocken

Uckermark: Auf dieser Tour durch Brandenburgs Norden lässt sich die schöne Landschaft mit buntem Kinderprogramm…

https://berlin.adfc.de/artikel/velo-berlin-2023?fbclid=IwAR19HleRwJUxXApZDPkzkRvH-cC5cLGdfsH_yamiiqVErp4bmiNHfgsfuiQ

Bleiben Sie in Kontakt