Menschen auf dem Fahrrad für die Aktion Stadtradeln 2023 vor Berliner Wahrzeichen

STADTRADELN 2023 © Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz

STADTRADELN 2023: Radeln für ein gutes Klima

Der ADFC Berlin unterstützte die Aktion STADTRADELN vom 1. Juni - 21. Juni 2023. Wieder traten tausende Berliner:innen in die Pedale und fuhren möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Rad.

Ob der Weg zur Arbeit, der Wocheneinkauf oder der Ausflug ins Grüne: Du bewegst was! Jeder geradelte Kilometer hat CO2 vermieden und das Klima geschont! Ein so wichtiger Schritt! Insgesamt waren wir mit dem ADFC Berlin grandiose 223 Radelnde, haben 5.124 Fahrten mit einer Gesamtstrecke von 83.596 km absolviert und ganze 13.543 t CO₂ vermieden! Das ist Hammer!

Die Ergebnisse im Überblick

Zusammen waren wir mit ganzen 15 ADFC-Unterteams am Start. Die ersten drei Platzierungen sind wie folgt:

  • ADFC-Pankow, 33 Aktive und 12.184 km
  • ADFC City-West, 21 Aktive und 9.143 km
  • ADFC Tempelhof, 18 Aktive und 7.915 km

Im Gesamtranking belegt der ADFC Berlin einen stolzen neunten Platz! Bundesweit belegt Berlin einen fantastischen ersten Platz!

Herzlichen Glückwunsch!

Deutschlandweit

In ganz Deutschland waren 2.729 Teilnehmerkommunen mit 784.804 Radelnden dabei. Darunter 5.738 Parlamentarier:innen und 197 STADTRADELN-Stars. Alle zusammen kommen auf ein tolles Ergebnis von 145.592.217 geradelten Kilometern sowie 23.586 t CO2-Vermeidung!

Wettbewerb in Teams

Im internen Wettbewerb gab es ADFC Unterteams, nämlich für die Stadtteilgruppen und weitere Gruppen von Aktiven.

  • ADFC Berlin
  • ADFC City-West
  • ADFC Lichtenberg
  • ADFC Marzahn-Hellersdorf
  • ADFC Neukölln
  • ADFC Pankow
  • ADFC Reinickendorf
  • ADFC Schöneberg
  • ADFC Spandau
  • ADFC Steglitz-Zehlendorf
  • ADFC Tempelhof
  • ADFC Radtouren
  • fLotte

Aktionen

rbb 88.8. hat im Rahmen des STADTRADELNS Hinweise zu guten und schlechten Radwegen gesammelt, vor Ort mit den Menschen gesprochen und Stellungnahmen aus den Bezirken und von der Senatsverwaltung eingeholt. Die Beiträge können hier nachgehört werden.

Weitere Aktionen zum STADTRADELN findet ihr unter stadtradeln.de/berlin oder unserem Tourenportal.

 


Tipps zum Kilometerzählen

Teilnahmeberechtigt sind alle, die in Berlin wohnen, arbeiten, in einem Verein tätig sind oder eine (Hoch-)Schule besuchen. Es zählen nicht nur die in Berlin gefahrenen Kilometer – solltest Du also gerade in Urlaub sein, umso besser – erst recht wenn es ein Radurlaub ist.

Wer ohnehin immer/meist ein Mobiltelefon dabei hat, kann die gefahrenen Kilometer direkt über eine App tracken. Der Vorteil davon ist, dass quasi nebenbei eine Dokumentation der real von Radfahrenden genutzten Strecken entsteht. Die Nutzung der App ist aber ebensowenig Pflicht wie ein Kilometerzähler oder Tacho. Wer so etwas nicht hat, kann auch gerne die gefahrenen Strecken nach Kartenlage eintragen. Gerade tägliche oder häufig gefahrene Wege muss man so nur einmal „ausmessen“.

Du kannst die gefahrenen Kilometer täglich eintragen oder z.B. auch wöchentlich "gesammelt".

Downloads

Bild einer Frau und Kindern im Lastenrad für Stadtradeln 2023 in Berlin

Sharepic Stadtradeln 2023

Copyright: Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz

1080x1080 px, (PNG, 1 MB)

alle Themen anzeigen

Radverkehr stärken & Mitglied werden

Gib sicherem Radverkehr deine Stimme und unterstütze den ADFC Berlin zum Aktionspreis von 19 Euro im ersten Jahr!

Exklusive Vorteile:

  • deutschlandweite Pannenhilfe
  • exklusives Mitgliedermagazin als E-Paper
  • Rechtsschutz und Haftpflichtversicherung
  • Beratung zu rechtlichen Fragen
  • Vorteile bei vielen Kooperationspartnern
  • und vieles mehr
Jetzt Mitglied werden

Verwandte Themen

Landesvorstand ADFC Berlin - Mitgliederversammlung 2017

Mitgliederversammlung 2017

Am 25. März trafen sich die Mitglieder des ADFC Berlin zur Mitgliederversammlung 2017. Auf dem Programm standen Wahlen,…

Fahrradfestival VELOBerlin feiert die Liebe zum Radfahren

Vom 13.-14. April fand die VELOBerlin am ehemaligen Flughafen Tempelhof statt und präsentierte spannende Trends aus der…

Pop-Up-Radweg an der Petersburger Straße

Pop-Up-Radwege: Gekommen, um zu bleiben

Pop-Up-Radwege bleiben bestehen. Von Lisa Feitsch.

Gruppenarbeit Mapathon Illustration

Satzung des ADFC Berlin e.V.

Der Gesetzgeber schreibt vor, dass jeder Verein eine Satzung haben muss. Sie beinhaltet die Grundregeln, nach denen ein…

Demonstrierende beim Volksentscheid Berlin 2030 Klimaneutral

ADFC-RadForum am Mittwoch, 22. März 2023, 19 Uhr: Klimaneustart Berlin zu Gast

Zu Gast in diesem kurzen Sonderformat des ADFC-RadForums am Mittwoch, den 22. März um 19 Uhr ist der Kampagnenleiter…

Freude am Radfahren

Mitgliederversammlung 2022

Zur Mitgliederversammlung (MV) 2022 waren alle Mitglieder des ADFC Berlin e.V. eingeladen: Am 25. Juni traf sich eine…

Die erste Sternfahrt: 1977

Am 5. Juni 1977 fand die erste Fahrradsternfahrt in Berlin statt.

Geisterradaufstellung und Mahnwache am 13.01.2024

13.01.2024: #VisionZero-Demo und Geisterrad-Mahnwache in Wilhelmstadt

Erstmals in diesem Jahr ist ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall gestorben: Am 11.01.2024 stieß er in einer…

weißes Geisterrad für verstorbenen Radfahrer in Charlottenburg

26.02.2023: #VisionZero-Demo und Geisterrad-Mahnwache in Charlottenburg

Der ADFC Berlin trauert um den dritten Menschen, der dieses Jahr als Radfahrender auf Berlins Straßen sein Leben verlor.…

https://berlin.adfc.de/artikel/beweg-was-beim-stadtradeln-2023

Bleiben Sie in Kontakt