Der ADFC beim Klimastreik mit "Verkehrswende jetzt"-Banner

Der ADFC beim Klimastreik am 1. März 2024 © ADFC/Deckbar

Klimastreik am 1. März 2024: #WirFahrenZusammen

Unter dem Motto #WirFahrenZusammen beteiligte sich der ADFC Berlin am 1. März 2024 beim Klimastreik. Zusammen mit Fridays for Future und Verdi demonstrierten wir für bessere Bedingungen für Busse und Bahnen und für Radwege, die auf die Straße kommen.

Wir waren beim bundesweiten Klimastreik am 1. März 2024 dabei. Gemeinsam mit Fridays for Future und Verdi geht es um eine Stadt, die immer weniger auf das Auto setzt. Nur so haben wir überhaupt noch eine Chance, das 1,5 Grad-Ziel des Pariser Klimaabkommens zu erreichen. Doch dafür braucht es dringend ein gutes, sicheres und flächendeckendes Radnetz in Berlin, damit es Spaß macht, Rad zu fahren und damit Kinder nicht mehr von ihren Eltern mit dem Auto zur Schule gefahren werden müssen. Dafür benötigt es außerdem einen gut funktionierenden und an die Bedürfnisse der Kunden und der Beschäftigten angepassten öffentlichen Personennahverkehr.

Nur mit einem starken Umweltverbund gelingt die Verkehrswende. Nur mit der Verkehrswende können wir die Klimaschutzziele erreichen.

Dafür sind wir am 1. März auf die Straße gegangen. Dank einiger Aktiver konnte der ADFC zwei Fahrrad-Zubringer-Demos zum Klimastreik organisieren, die jeweils um 8:30 Uhr ab dem S-Bahnhof Bundesplatz und der Stadthausstraße in Lichtenberg starteten. Danke an alle, die dabei waren!

Die Radwege müssen auf die Straße, in Bus und Bahn muss investiert werden.

Verkehrswende und Klimaschutz fahren Hand in Hand.

alle Themen anzeigen

Radverkehr stärken & Mitglied werden

Gib sicherem Radverkehr deine Stimme und unterstütze den ADFC Berlin zum Aktionspreis von 19 Euro im ersten Jahr!

Exklusive Vorteile:

  • deutschlandweite Pannenhilfe
  • exklusives Mitgliedermagazin als E-Paper
  • Rechtsschutz und Haftpflichtversicherung
  • Beratung zu rechtlichen Fragen
  • Vorteile bei vielen Kooperationspartnern
  • und vieles mehr
Jetzt Mitglied werden

Verwandte Themen

Weißes Geisterrad für verstorbene 82-jährige Radfahrerin mit weißer Vision Zero Fahne

9.11.2023: VisionZero-Demo und Geisterrad-Mahnwache in Grunewald

In der Nacht zum 7. November verstarb eine 82-jährige Radfahrerin an ihren Verletzungen im Krankenhaus, nachdem sie am…

Mai 2021: A100 stoppen – Lebenswertes Berlin für alle!

Fahrraddemo für die Verkehrswende und gegen den Weiterbau der A100.

Pop-Up-Radweg am Halleschen Ufer

Radwege ploppen auf

In der Corona-Krise steigen immer mehr Menschen aufs Rad um. Einige Bezirke reagieren mit der Einrichtung von…

Das Berliner Projekt Radbahn

Überdacht Radfahren: Das Berliner Projekt Radbahn

Berlins erster überdachter Fahrradweg: Das innovative Vorhaben der Radbahn steht Berlin gut zu Gesicht. Jetzt muss die…

ADFC Berlin für die familienfreundliche Stadt

Wenn wir mehr Menschen aufs Rad bringen wollen, brauchen wir die inklusive Stadt. Im September ruft das Kidical…

Radweg mit Schlagloch und Baumwurzeln

Meldung von gefährlichen Radverkehrsanlagen

So melden Sie gefährliche Baustellen, Mängel und Hindernisse auf Radverkehrsanlagen - Wir zeigen, wie es funktioniert!

07.06.2024: #VisionZero-Demo und Geisterrad-Mahnwache in Lichtenberg

Am 31. Mai 2024 wurde ein 28-Jähriger auf seinem Fahrrad in Lichtenberg von einem Pkw erfasst. Er verstarb aufgrund…

Spendenradeln bei der PSD-Herzfahrt

Spendenradeln bei der HerzFahrt 2023 für gesunde Kinderherzen

Mach mit vom 23.-30. Juli 2023: Bei der 10. PSD HerzFahrt treten auch in diesem Jahr wieder Jung und Alt, Sport- und…

Die Kidical Mass startet in Pankow auf der Ossietzkystraße, eine Fahrradstraße seit 2020.

Zukunftsmusik in Pankow

Es gibt viele tolle Pläne für Pankows Fahrradfahrer:innen, davon umgesetzt wurde bisher wenig. Eine Bestandsaufnahme in…

https://berlin.adfc.de/artikel/klimastreik-am-1-maerz-2024-wirfahrenzusammen

Bleiben Sie in Kontakt