Fahrrad-Reparatur-Kurse in der Selbsthilfe-Werkstatt des ADFC Berlin

In der Selbsthilfe-Werkstatt (SHW) des ADFC Berlin finden regelmäßig Fahrrad-Reparatur-Kurse statt.

 

Immer dienstags und samstags vermitteln unsere Kursleiter Gerald Strahl und Ralph Rau Grundkenntnisse und Reparaturtipps rund ums Fahrrad.

Ein platter Reifen, eine schlecht eingestellte Schaltung oder ein kaputtes Licht – auch das eigene Fahrrad ist nicht immer fit. Aber warum das Fahrrad gleich in die Werkstatt geben, wenn man mit ein paar eigenen Handgriffen Abhilfe schaffen kann?!

Wie ihr euer Fahrrad repariert, pflegt und wartet, lernt ihr in den regelmäßigen Werkstattkursen des ADFC Berlin.

Die Anmeldung zu den Kursen erfolgt über die unten stehenden Termine, die zu unserem Buchungsportal weiterleiten. Bei einer Buchung zum Mitgliedstarif bitte unbedingt den Mitgliedsausweis beim Kursleiter vorzeigen!

Bei Fragen oder Probleme könnt ihr euch an werkstattkurse [at] adfc-berlin.de wenden.

Stornierungen werden nicht erstattet!

Neue Termine werden (sofern vorhanden) immer Mittwochs online gestellt!

Detaillierte Kursinhalte findet ihr unter den Terminen auf dieser Seite.

PS: Wenn es einmal nur darum geht, eine Kleinigkeit am Fahrrad selbst zu reparieren und deine neue Fähigkeiten anzuwenden, dann bist du in unserer Selbsthilfe-Werkstatt herzlich willkommen!

 

Aktuelle Termine:

 

 

Inhalte Werkstattkurs Basiswissen

Teil I (ca. 1,5-2 Stunden)

  • Aus- und Einbau des Hinterrades (nicht beim Hollandrad)

  • Reifen- und Schlauchwechsel

  • Flicken eines Schlauches

Teil II (ca. 1 Stunde)

  • Aus- und Einhängen der Felgenbremse

  • Bremsbelagwechsel bei Scheiben- und Felgenbremsen

  • Einstellen der Bremse (Zentrierung, Belagnachstellung)

  • Hinweise zum Entlüften und Befüllen von hydraulischen Scheiben- und Felgenbremsen

  • Kettenpflege

Wenn möglich, bringt bitte euer eigenes Fahrrad mit, so dass die Übungen mit euren Fahrrädern durchgeführt werden können. Es kann mit max. drei Fahrrädern gleichzeitig gearbeitet werden; der Kursleiter entscheidet über die Radauswahl.

Ihr könnt auch eure E-Bikes mitbringen. Von praktischen Übungen an diesen sehen wir jedoch ab (erschwertes Handling durch hohes Gewicht und schlechte Schwerpunktlage, hohes Kostenrisiko bei Beschädigung), geben aber gerne Hinweise wie beispielsweise zum Radausbau (Aushängen der Schaltansteuerung, Einstellen der korrekten Riemenspannung).

Inhalte Werkstattkurs für Fortgeschrittene 1

Teil 1 (ca. 1–1,5 Stunden)

  • Nachstellen und Erstjustage der Kettenschaltung (Umwerfer und hinteres Schaltwerk)

  • Einstellen der verschiedenen Nabenschaltungen

Teil 2 (ca. 1–1,5 Stunden)

  • Kettenwechsel

  • Ritzeldemontage

  • Achter zentrieren, Speiche ersetzen

  • Steuersatz einstellen

  • Schalt- oder Bremszugwechsel

  • Reparatur der Lichtanlage

  • Lager der Laufradnaben einstellen

Wenn möglich, bringt bitte euer eigenes Fahrrad mit, so dass die Übungen mit euren Fahrrädern durchgeführt werden können. Es kann mit max. drei Fahrrädern gleichzeitig gearbeitet werden; der Kursleiter entscheidet über die Radauswahl.

Ihr könnt auch eure E-Bikes mitbringen. Von praktischen Übungen an diesen sehen wir jedoch ab (erschwertes Handling durch hohes Gewicht und schlechte Schwerpunktlage, hohes Kostenrisiko bei Beschädigung), geben aber gerne Hinweise wie beispielsweise zum Einstellen der jeweiligen Schaltung oder zu sonstigen Reparaturen.

Inhalte für Werkstattkurs für Fortgeschrittene 2

Antriebswechsel komplett

  • Ketten- und Kassettenwechsel

  • Kurbelgarnitur- und Kettenblattwechsel

  • Innenlagertausch (Vierkant/Hollowtech II)

  • Schalträdchen erneuern

  • Schaltzug- und Schalthülle wechseln

auf Wunsch:

  • Austausch Schaltwerk und Umwerfer

Wenn möglich, bringt bitte euer eigenes Fahrrad mit, so dass die Übungen mit euren Fahrrädern durchgeführt werden können. Es kann mit max. drei Fahrrädern gleichzeitig gearbeitet werden; der Kursleiter entscheidet über die Radauswahl. Es werden Fahrradrahmen und Kurbeln für Übungen zu Innenlager- und Kurbeltausch zur Verfügung gestellt.

Ihr könnt auch eure E-Bikes mitbringen. Von praktischen Übungen an diesen sehen wir jedoch ab (erschwertes Handling durch hohes Gewicht und schlechte Schwerpunktlage, hohes Kostenrisiko bei Beschädigung), geben aber gerne Hinweise zu Besonderheiten bei den oben erwähnten Reparaturschritten.

Kursinhalte „Das Reiserad“

theoretischer Teil (ca. 1 Stunde)

Wir unterhalten uns über die Austattung und den Aufbau des Reiserades, d.h. gehen systematisch die einzelnen Komponenten durch. Wichtige Kriterien sind dabei Langlebigkeit, Reparierbarkeit (unterwegs!) sowie die Ersatzteilversorgung. Darüber hinaus sprechen wir über eine sinnvolle Werkzeugausstattung und die verschiedenen Möglichkeiten, das Gepäck mit dem Fahrrad zu transportieren.

praktischer Teil (ca. 2 Stunden)

In Abstimmung mit den Kursteilnehmern führen wir Reparaturübungen durch, die über die in den anderen Kursen vermittelten Kenntnisse hinausgehen bzw. diese ergänzen.

Zum Beispiel:

  • Einstellung Nabenlager

  • Reparatur einer gerissenen Kette

  • Speichen Ersetzen / behelfsmäßiges Zentrieren

Bitte bringt – so vorhanden – euer Reiserad mit!

alle Themen anzeigen

Radverkehr stärken & Mitglied werden

Gib sicherem Radverkehr deine Stimme und unterstütze den ADFC Berlin zum Aktionspreis von 19 Euro im ersten Jahr!

Exklusive Vorteile:

  • deutschlandweite Pannenhilfe
  • exklusives Mitgliedermagazin als E-Paper
  • Rechtsschutz und Haftpflichtversicherung
  • Beratung zu rechtlichen Fragen
  • Vorteile bei vielen Kooperationspartnern
  • und vieles mehr
Jetzt Mitglied werden

Verwandte Themen

Blick auf die Warthe

Tourentipp: Polen – auf zu neuen Ufern

Das Land östlich der Oder lockt mit wunderbarer Natur und dramatischer Geschichte zu einer Wochenendtour mit grandiosem…

Vier Stimmen des ADFC Berlin

Vier Stimmen des ADFC Berlin

Der ADFC Berlin lebt von seinen Mitgliedern, seinen ehrenamtlich Engagierten und Mitstreiter*innen. Vier von ihnen…

Schild mit Kilometeranzeige für Radfahrende nach Köpenick, Oberschöneweide

Tourentipp: Einmal Berlin, bitte!

Dieser Berliner Radtouren-Tipp bietet viele grüne Wege, Wasserblicke und interessante Stadtgeschichte. Start und Ziel…

Hans-Joachim Legeler an der Gehrenseebrücke Lichtenberg

Lichtenberg: Kein Paradies fürs Rad!

Lichtenberg bleibt Radverkehrs-Schlusslicht. Doch die Aktiven des ADFC Berlin kämpfen weiter und können mit der neuen…

Menschen bei der Spontandemo gegen den Radwegestopp vor der Senatsverwaltung

Werden Radverkehr und Beteili­gung ab jetzt kleingeschrieben?

Die neue Leitung der Senatsverwaltung für Mobilität, Verkehr, Klima und Umwelt stoppte quasi als erste Amtshandlung den…

Auch im Jahr 2024 mussten in den ersten vier Monaten bereits drei Geisterräder aufgestellt werden, hier in Weißensee.

Weniger Unfälle, mehr Todesfälle – das sind die Berliner Unfallzahlen für 2023

4224 leichtverletzte, 574 schwerverletzte, 12 getötete Radfahrer:innen – das sind die traurigen Unfallzahlen 2023 der…

Gruppenarbeit Mapathon Illustration

ADFC-RadForum

Das ADFC-RadForum ist ein offenes Kommunikationsformat des ADFC Berlin, das sich an Radfahr-interessierte Menschen…

Symbolbild ADFC Rechtsberatung

Rechtsberatung

Der ADFC Berlin bietet eine kostenlose telefonische Verkehrsrechtsberatung für Mitglieder des Landesverbandes an. In der…

ein Fahrrad wird mithilfe eines Codiergeräts markiert

Spendenaufruf: Ein Codiergerät für unsere Fahrrad-Codierungen

Aufgrund des hohen Bedarfs an Fahrrad-Codierungen zur Diebstahlprävention sind wir in Vorleistung gegangen und haben ein…

https://berlin.adfc.de/artikel/fahrrad-reparatur-kurse-in-der-selbsthilfe-werkstatt

Bleiben Sie in Kontakt