Mitgliederversammlung 2021

Auf der Mitgliederversammlung der größten Interessensvertretung der Berliner Radfahrenden am 14. August 2021 hat der ADFC Berlin einen neuen Landesvorstand gewählt.

Corona-bedingt haben Mitgliederversammlung und Wahl verspätet im August statt im März stattgefunden. Mit einem politischen Leitantrag setzt sich der Verband klare Ziele.

„Wachsender Radverkehr ist ein wichtiger Hebel für ein klimafreundliches, lebenswertes Berlin. Wie Berlin heute umgebaut und gestaltet wird, entscheidet, wie wir uns in Zukunft fortbewegen. Das Mobilitätsgesetz muss jetzt auf die Straße. Dafür braucht es eine echte Umverteilung des öffentlichen Raums auch im Sinne des Klimaschutzes und der Klimaanpassung“, heißt es im politischen Leitantrag des ADFC Berlin.

Dazu fordert der Verband, dass Verkehrsflächen neu verteilt werden und mehr Platz für klimafreundliche Mobilität und höhere Aufenthaltsqualität geschaffen wird. Das soll geschehen, indem bis 2030 pro Jahr 60.000 Kfz-Parkplätze im öffentlichen Raum umgewandelt werden, bspw. in Grünanlagen, Spielplätze, Bänke, Radabstellanlagen oder in Raum für den lokalen Handel, und zugleich der Bau von Schnellstraßen und Autobahnen wie der A100 gestoppt und diese sukzessive zurückgebaut werden.

Trotz Pandemie-bedingter Verspätung konnte die Mitgliederversammlung samt umfangreichem Hygienekonzept heute erfolgreich im Hotel Moa in Moabit stattfinden. Der neu gewählte ADFC Berlin Landesvorstand besteht aus: Frank Masurat (Landesvorstandsvorsitzender), SuSanne Grittner (stellvertretende Landesvorstandsvorsitzende), Matthias Will (Schatzmeister) sowie Katja Leyendecker, Christian Storch, Henning Voget und Hannelore Lingen als Beisitzende im Landesvorstand.

Ergänzende Anmerkung:

Die Mitglieder wurden am 16. Juli 2021 durch Veröffentlichung auf der damaligen Website des ADFC Berlin e.V. zur Mitgliederversammlung eingeladen und über alle Details informiert. Den Text der Einladung findet ihr hier.

alle Themen anzeigen

Verwandte Themen

Radnetz ausrollen: Kilometer statt Meter machen!

Unter dem Motto, Berlin zur „Zukunftshauptstadt“ zu machen, trat die neue Berliner Landesregierung Ende 2021 den Auftrag…

Radfahrende für mehr Klimaschutz

Mehr Radverkehr für mehr Klimaschutz: ADFC Berlin beim Klimastreik am 23.9.2022

Globaler Klimastreik: Der ADFC Berlin rief unter dem Motto "Mehr Radverkehr für mehr Klimaschutz!" mit zum Klimastreik…

Fahrradfestival VELOBerlin feiert die Liebe zum Radfahren

Vom 13.-14. April fand die VELOBerlin am ehemaligen Flughafen Tempelhof statt und präsentierte spannende Trends aus der…

Landesvorstand ADFC Berlin - Mitgliederversammlung 2017

Mitgliederversammlung 2017

Am 25. März trafen sich die Mitglieder des ADFC Berlin zur Mitgliederversammlung 2017. Auf dem Programm standen Wahlen,…

Fahrradboom in Berlin

Wichtig für Pendler:innen - Berlins geplante Radschnellverbindungen

Berlin will mindestens 100 Kilometer Radschnellverbindungen bis 2030 bauen. Diese sind gerade auf längeren…

Autos am Marzahner Knoten

Abhängig vom Auto

In Marzahn-Hellersdorf dominiert der Autoverkehr, denn Rad-, Fuß- und öffentlicher Nahverkehr wurden bislang…

ADFC-Radreiseanalyse 2024: Die Ergebnisse

ADFC-Radreiseanalyse 2024: Die Ergebnisse

Die Ergebnisse der ADFC-Radreiseanalyse 2024 sind da: 37,4 Mio. Menschen in Deutschland nutzten 2023 das Rad im Urlaub…

Radnetz: Wir brauchen Elefantenschritte

Wo stehen wir beim Ausbau des Berliner Radnetzes? Und wie können wir schnel­­
ler werden? Aufschluss geben der…

Auch im Jahr 2024 mussten in den ersten vier Monaten bereits drei Geisterräder aufgestellt werden, hier in Weißensee.

Weniger Unfälle, mehr Todesfälle – das sind die Berliner Unfallzahlen für 2023

4224 leichtverletzte, 574 schwerverletzte, 12 getötete Radfahrer:innen – das sind die traurigen Unfallzahlen 2023 der…

https://berlin.adfc.de/artikel/mitgliederversammlung-2021-bericht

Bleiben Sie in Kontakt