Mitgliederversammlung 2024

Auf der Mitgliederversammlung am 20. April 2024 hat der ADFC Berlin die Ausgründung der fLotte beschlossen, und die Delegierten für die Bundeshauptversammlung des ADFC sowie zwei Fachreferent:innen gewählt.

120 Stimmberechtigte haben sich am Samstag, den 20. April 2024, im Tempodrom zusammengefunden, um dem Landesvorstand des ADFC Berlin den Rechenschaftsbericht abzunehmen. Außerdem entschieden die Mitglieder über die Ausgründung der fLotte und wählten die Delegierten zur Bundeshauptversammlung des ADFC sowie die Fachreferent:innen.

Begrüßung

Nach der Begrüßung der Teilnehmenden durch Hannelore Lingen folgten die Teilnehmenden mit Interesse der Key-Note von Stadträtin Frau Dr. Almut
 Neumann, Stadträtin für den öffentlichen Raum, Bezirksamt Mitte von Berlin. Frau Dr. Neumann berichtete über ihre Erfolge im Bezirk Mitte in den letzten 2 1/2 Jahren, bedankte sich beim ADFC Berlin für die gute Zusammenarbeit und ermutigte den ADFC Berlin, seine radpolitische Arbeit auch unter den neuen politischen Konstellationen in Berlin fortzusetzen.

Rückblick auf das Jahr 2023

Nach Beschluss der Formalien gaben die acht Vorstandsmitglieder und der Vorsitzende des Bezirksrates des ADFC Berlin einen umfassenden Rückblick auf die Aktivitäten des letzten Jahres. 

Ralf Siemers, im Vorstand für Finanzen zuständig, stellte der Mitgliederversammlung den Bericht über den Jahresabschluss 2023 vor, der ein leicht positives Jahresergebnis und eine gute Liquidität aufweist. Die Rechnungsprüfer:innen stellten ihren Bericht vor und empfahlen der Mitgliederversammlung die Entlastung des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2023.

Nach einer Aussprache über die Berichte der Vorständ:innen, des Bezirksrates und den Jahresbericht erteilten die Mitglieder dem Vorstand einstimmig Entlastung.  

Abstimmung zur Ausgründung der fLotte

Eberhard Brodhage stellte den Antrag des Vorstandes an die Mitgliederversammlung vor: "Die Mitgliederversammlung möge beschließen: Der Betriebsteil »fLotte« im ADFC Berlin e.V. wird ... mitsamt Rechten, Pflichten und Mitteln unentgeltlich an den eigens dafür gegründeten Verein »fLotte Berlin e.V.« übertragen.“

Ralf Siemers erläuterte die Auswirkung der fLotte-Ausgründung auf die Finanzen des ADFC Berlin, und Thomas Büermann beschrieb den Status der Ausgründung. Als besonders erfreuliches Ergebnis der Arbeit des ADFC Berlin und des fLotte e.V. konnten die Mitglieder darüber informiert worden, dass das Finanzamt Charlottenburg am Tag vor der Mitgliederversammlung die Gemeinnützigkeit des fLotte e.V. vom bestätigt hatte.

Nach einer umfassenden Aussprache beschloß die Mitgliederversammlugn nahezu einstimmig die Ausgründung der fLotte wie vom Vorstand beantragt. 

 

Wahlen 

Zwei Wahlvorgänge standen auf der Tagesordnung, die Wahl der Delegierten zur Bundeshauptversammlung des ADFC und die Wahl der Fachreferent:innen.

Die Kandidat:innen für beide Wahlgänge stellten sich den Teilnehmenden jeweils kurz vor; Kurzporträts aller Kandidat:innen waren zuvor auf der Webseite für die Einladung zur Mitgliederversammlung 2024 veröffentlicht worden.

Als Delegierte des ADFC Berlin zur Bundeshauptversammlung des ADFC wurden gewählt: Susanne Grittner, Johanna Zimmermann, Susanne Jäger, Mechthild Lutze, Roland Jannermann und Evan Vosberg. Henning Voget wurde als Ersatzdelegierter gewählt.

Als Fachreferent:innen wurden gewählt: Susanne Jäger, Fachreferentin Bezirkspolitik und Michael Dittmann, Fachreferent  Kinderfahrrad-Parcours und Familientouren.

Gewählte Delegierte zur BHV und Fachreferent:innen

SuSanne Grittner

SuSanne Grittner

Kandidatin Delegierte zur BHV

Susanne Jäger

Susanne Jäger

Kandidatin Delegierte zur BHV

Roland Jannermann

Roland Jannermann

Kandidat Delegierter zur BHV

Henning Voget

Henning Voget

Kandidat Delegierter zur BHV

Evan Vosberg

Evan Vosberg

Kandidat Delegierter zur BHV

Johanna Zimmermann

Johanna Zimmermann

Kandidatin Delegierte zur BHV

Michael Dittmann

Michael Dittmann

Kandidat Fachreferent Kinderparcours und Familientouren

Susanne Jäger

Susanne Jäger

Kandidatin Fachreferentin Bezirkspolitik

 

Haushaltsplan 2024 und Ausblick

Ralf Siemers stellt den Haushaltsplan 2024 vor, der (unter Herausrechnung der fLotte-Sondereffekte) einen leichten Verlust aufweist. Nach einer Aussprache wurde der Haushaltsplan 2024 mit großer Mehrheit beschlossen.

Mit einem Ausblick auf die für das nächste Jahr geplanten Aktivitäten beendeten Hannelore Lingen und Eberhard Brodhage die Versammlung.

Staffelübergabe der Landesgeschäftsführung

Zum Ende der Mitgliederversammlung übergab Philipp Poll, Landesgeschäftsführer des ADFC Berlin von September 2011 bis März 2024, förmlich den Staffelstab an unseren neuen Landesgeschäftsführer Sascha Hechler.

Mit großem Applaus dankten Vorstand und Mitglieder Philipp Poll für sein erfolgreiches Wirken über 12 Jahre sowie sein großes Engagement in der Vorbereitung und Durchführung der Mitgliederversammlung 2024, und wünschten Sascha Hechler viel Erfolg in seiner neuen Aufgabe.

 


Ergänzende Anmerkung

Unsere Mitglieder wurden ab Mitte Januar 204 über den Termin und den Ablauf der Mitgliederverammlung informiert. Die förmliche Einladung erfolgte fristgerecht am 25. März 2023 per E-Mail oder Postkarte. Alle Informationen zur Mitgliederversammlung wurden auf einer eigenen Webseite für die Mitgliederversammlung 2024 fortlaufend aktualisiert.

alle Themen anzeigen

Radverkehr stärken & Mitglied werden

Gib sicherem Radverkehr deine Stimme und unterstütze den ADFC Berlin zum Aktionspreis von 19 Euro im ersten Jahr!

Exklusive Vorteile:

  • deutschlandweite Pannenhilfe
  • exklusives Mitgliedermagazin als E-Paper
  • Rechtsschutz und Haftpflichtversicherung
  • Beratung zu rechtlichen Fragen
  • Vorteile bei vielen Kooperationspartnern
  • und vieles mehr
Jetzt Mitglied werden

Verwandte Themen

07.06.2024: #VisionZero-Demo und Geisterrad-Mahnwache in Lichtenberg

Am 31. Mai 2024 wurde ein 28-Jähriger auf seinem Fahrrad in Lichtenberg von einem Pkw erfasst. Er verstarb aufgrund…

Das Berliner Projekt Radbahn

Überdacht Radfahren: Das Berliner Projekt Radbahn

Berlins erster überdachter Fahrradweg: Das innovative Vorhaben der Radbahn steht Berlin gut zu Gesicht. Jetzt muss die…

ADFC Berlin beim Klimastreik

Wir machen ernst: Verkehrswende jetzt!

Das Fahrradwahljahr neigt sich dem Ende zu. Wir waren laut und haben viel bewegt. Doch unsere Arbeit ist noch nicht…

weißes Geisterrad mit Schild und weißen Rosen am Wegrand

22.9.2023: #VisionZero-Demo und Geisterrad-Mahnwache in Mahlsdorf

Am 15. September 2023 verstarb ein 68-jähriger Radfahrer an seinen Verletzungen im Krankenhaus, nachdem er am 12.…

Mitgliederversammlung 2021

Auf der Mitgliederversammlung der größten Interessensvertretung der Berliner Radfahrenden am 14. August 2021 hat der…

Fahrraddemo durch die Stadt

Fahrrad-Kreisfahrt um Stadtzentrum am 17. September 2022

Mit einer Fahrrad-Kreisfahrt rund um das Berliner Stadtzentrum lud der ADFC Berlin alle ein, einen Tag lang das Fahrrad…

ein Fahrrad wird mithilfe eines Codiergeräts markiert

Spendenaufruf: Ein Codiergerät für unsere Fahrrad-Codierungen

Aufgrund des hohen Bedarfs an Fahrrad-Codierungen zur Diebstahlprävention sind wir in Vorleistung gegangen und haben ein…

Ist auch die Polizei auf dem Fahrrad unterwegs, hat das gleich mehrere Vorteile. So setzt die Stadt ein sichtbares Zeichen dafür, dass Radfahrende für sie ernstzunehmende Verkehrsteilnehmende sind. Die Beamt:innen profitieren dadurch, dass sie in der Praxis nun die Perspektive Jener einnehmen, die sie schützen sollen. Sie sind zudem näher dran am Menschen,weil sie nicht von der Karosserie eines Streifenwagens verdeckt werden.

Förderung des Radverkehrs durch die Polizei

Ist auch die Polizei auf dem Fahrrad unterwegs, hat das viele Vorteile.

Kinder auf Fahrraddemo

Die Straßen den Kindern: Kidical Mass-Aktionswochenende am 14. / 15. Mai 2022

Am Aktionswochenende 14. & 15. Mai setzten wir mit bunten Fahrraddemos der KIDICAL MASS deutschlandweit ein Zeichen für…

https://berlin.adfc.de/artikel/mitgliederversammlung-2024-bericht

Bleiben Sie in Kontakt